Yambú YD 445 Travel solo Skinwood red - Schlagwerk
 

Yambú SkinwoodYambú Skinwood

YD445 Yambú Travel Solo Skinwood red

Die Travel Solo unterscheidet sich nicht nur durch die interessante rot schimmernde Skinwoodfläche. Ihre hohe Stimmung übertrifft alle anderen Yambú-Drums und macht sie dadurch zu dem Soloinstrument in einem Yambú- aber auch Conga Set.

Schlagfläche: Skinwood red mit Ziegenfell pat. pend.
Korpus: 7-lagige Erle Ø ca. 10“
Höhe: ohne/mit Ständer ca. 62/74 cm


Nach oben

VideoVideo

Fachhändler finden

Finden Sie einen Fachhändler in Ihrer Nähe.

YambúYambú

Basierend auf kubanischen Vorbildern begeistert die zweite Schlagwerk Yambú-Generation mit den neuen Skinwood-Schlagflächen. Dieses Novum im modernen Cajonbau bietet dank seiner Hybridfläche aus Holz und Ziegenfellen ein breites Klangspektrum und ein natürliches Spielgefühl.

dazu passtdazu passt

 
PB90 Percussion Board
Percussion Board
zum Produkt

zum Produkt

 
 

Wie praktisch ist das denn!!
Einfach das Percussion Board auf einen Snareständer stellen und fertig ist der Percussion-Tisch für den Cajonspieler. Dank der geräuschreduzierenden und flauschigen Grundfläche können diverse Add-Ons mit Klett positioniert werden. Versetzbare Leisten verhindern ungewolltes Wegrollen von Rods oder Brushes. Zudem bietet der Z-Rod zahlreiche Positionierungsmöglichkeiten zur Montage von z.B. Cowbells, Tambourin oder Woodblocks.

 
SH10 Shake Hand
Shake Hand
zum Produkt

zum Produkt

 
 

Handbandage mit frei positionierbarem Shaker-Element. Das Shaker-Element besteht aus zwei Maraca-Eggs und einem Shake Tube (einzeln entnehmbar). Die komfortable Bandage ermöglicht gleichzeitiges Spielen von Shake Hand und anderen Instrumenten.

 
SKSET1 Shaker Set
Shaker Set
zum Produkt

zum Produkt

 
 

Die Shaker-Grundaustattung! Ein Muss in jedem Percussion-Instrumentarium.

Nach oben

Weitere EmpfehlungenWeitere Empfehlungen

 
YD442 Yambú Peruano Skinwood black
Yambú Peruano
zum Produkt

zum Produkt

 
 
 
YD444 Yambú Travel Skinwood black
Yambú Travel
zum Produkt

zum Produkt

 
 
 
CBK80 Cajabuka Burl Flower
Cajabuka Burl Flower
zum Produkt

zum Produkt

 
 
 
CBK90 Cajabuka Dark Night
Cajabuka Dark Night
zum Produkt

zum Produkt

 
 

Pitti Hecht is playing with The ScorpionsPitti Hecht is playing with The Scorpions

This is endorser Pitti Hecht playing the YD 442 Yambú Peruano live on German TV at "Inas Nacht".

mehrmehrschließenschließen

Nach oben

Cajon / A. C. Pit / München /Cajon / A. C. Pit / München /

Veranstaltungsort:

Café Gans am Wasser
Mollsee im Westpark
81373 München

Instrument/Dozent:

Cajon

A. C. Pit
www.pit-percussions.com

Anmeldung:

@: rhythmuspur@gmail.com

CAJON-WORKSHOP-Die rhythmische Trommelkiste!

 

Am 19. Juni können Sie eine kreative Reise mit diesem faszinierenden Instrument erleben!

Themen:

 

- Herkunft und Geschichte der Cajon 

- Koordination und Sitzhaltung 

- Schlagtechnik

- Rhythmen und Breaks 

- Spielen mit Brushes

- Solo-Improvisation 

- Klangforschung

 

Der Workshop kostet 19 Euro und dauert 2 Stunden.

Wer sich eine Cajon leihen möchte, kann dies bei der Anmeldung unter rhythmuspur@gmail.com angeben und für einen Aufpreis von 5 Euro eine professionelle Cajon buchen.

Nach oben

Cajon / Matthias Philipzen / OchsenhausenCajon / Matthias Philipzen / Ochsenhausen

Veranstaltungsort:

Landesmusikakademie Ochsenhausen
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

T: 07352/91100

www.landesakademie-ochsenhausen.de/de/kurse/percussion-fuer-alle

Instrument/Dozent:

Cajon

Philipzen, Matthias
www.matthias-philipzen.de

Anmeldung:

Landesmusikakademie Ochsenhausen
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

T: 07352/91100

www.landesakademie-ochsenhausen.de/de/kurse/percussion-fuer-alle

Fortbildung Lehrer*innen
Percussion für Alle

30 Percussionsinstrumente aus Brasilien, Cuba und Afrika an einem Tag!!! In diesem Tageskurs werden Lehrkräfte aus allen Bereichen rhythmisch und motorisch geschult. Die Teilnehmer*innen lernen innerhalb kürzester Zeit die Handhabung und Spielweisen der wichtigsten Perkussionsinstrumente Cubas, Brasiliens und Afrikas. Erreicht wird dies nach der Lehrmethode "Sprache, Bewegung und Rhythmus". Die Sprache und Silben sowie sich ergebende Bausteine führen in kurzer Zeit zu Rhythmen, die vom Körper auf beliebige Schlaginstrumente übertragen werden. Weitere Themen des Kurses sind die Basisklänge und Bewegung der Bodypercussion und das Bodypercussion - Ensemble (2 - 4 stimmig). Darüber hinaus werden die Adaption auf bereits in der Klasse vorhandene Instrumente und deren Handhabung und die Vorstellung authentischer Rhythmen aus Afrika, der Karibik und Brasilien sowie die Anleitung zur Führung eines Percussion-Ensembles mit Handzeichen den Kurs abrunden.

Mehr Infos unter
www.landesakademie-ochsenhausen.de/de/kurse/percussion-fuer-alle

 
 

Bitte Suchbegriff eingeben und Enter drücken.